Willkommen in der Zukunft

Digitalisierung mit DiPP NAP

digitalisierung_responsive_halb.jpg

DiPP NAP

Konfigurieren statt programmieren

Mit der No-Code Application Plattform DiPP NAP werden Business Tools nur noch konfiguriert statt diese aufwendig zu programmieren
•  80% an Kosten und Zeit sparen
•  Neue Ideen schnell umsetzten
•  Responsive Webdesign
•  Mandantenfähig

DiPP Cloud für Start-ups

Ein DiPP NAP basiertes Produkt

dipp_startup.png
Die DiPP Cloud ist die perfekte Lösung für ihren modernen Arbeitsplatz für ein Start-up, als Existenzgründer oder Selbständiger. Dazu bieten wir die wichtigsten Business Tools für Start-ups in der Cloud an, die um jederzeit um weitere Business Tools ergänzt werden können.

DiPP Digital Labor für KMU

Ein DiPP NAP basiertes Produkt

Das DiPP Digital Labor für KMU unterstützt IT-Abteilungen beim Erstellen und Betreiben von Business Tools für ihre Fachabteilungen
•  Neue Business Tools schnell umsetzen
•  Anwender benötigen nur einen Browser
•  80% an Ressourcen einsparen
•  Mit Bots automatisierbar

White Label Business Tools

Ein DiPP NAP basiertes Produkt

Business Tools für ihre Kunden in der Cloud: Sie möchten ihren Kunden eine Software unterstützende Dienstleistung in der Cloud anbieten? Dann erstellen und betreiben wir für sie ein Business Tool mit ihrem oder dem Logo ihres Kunden in der Cloud
•  Business Tools für ihre Kunden in der Cloud
•  Für PC, Tablet, Smartphone
•  Ihre Kunden benötigen nur einen Browser


DiPP IMS

Webbasiertes Qualitätsmanagement System (QMS)

DiPP IMS ist ein webbasiertes Qualitätsmanagement System zum Erstellen und Verwalten von
•  Prozessen
•  Dokumenten
•  Standardsoftware, es wird nur ein Browser benötigt
•  Über 50'000 verkaufte Anwenderlizenzen
•  Award "best of swiss web innovation"

DiPP IKS

Webbasiertes Internes Kontrollsystem (IKS)

DiPP IKS ist ein webbasiertes Internes Kontroll System zum Erstellen und Verwalten von
•  Prozessen
•  Risiken
•  Kontrollen
•  Durchgeführter Kontrollen
•  Standardsoftware, es wird nur ein Browser benötigt
•  Über 50'000 verkaufte Anwenderlizenzen